TeeGschwendner Qualitätsbewertung

Teekauf ist Vertrauenssache!

Vertrauen entsteht durch Transparenz. Transparenz herzustellen, ist auf dem international großen Teemarkt kein leichtes Unterfangen. Allein die Weltjahres-Teeproduktion beträgt in den letzten Jahren um die 3,0 Mio Tonnen der Gattung thea sinensis. Dies ist eine fast unvorstellbare Menge, denn daraus können ca. 2,2 Billion Tassen Tee hergestellt werden. Teilt man diese gewaltige Zahl durch rd. 6 Milliarden Erdenbürger, finden wir uns wieder in der Welt der Vorstellungskraft, denn 367 Tassen Tee pro Mensch und Jahr oder rd. 1 Tasse Tee pro Mensch und Tag sind bestens nachvollziehbar!

Die obige Skizze einer Pyramide verdeutlicht recht anschaulich die grobe Einteilung der Weltjahres-Teeproduktion in die drei Kategorien «Niedrigste Qualität» mit 56 %, «Einfache Qualität» mit 43,5% und «Beste Qualität» mit 0,5%. Da von der gesamten Teemenge im Jahr 56 % in den Erzeugerländern konsumiert werden, verbleiben für TeeGschwendner rd. 6.600 Tonnen Tee bester Qualität, aus denen unsere Teataster, allen voran Thomas Holz, die Auswahl treffen können.

Das Beste vom Besten

0,5% oder 6.600 Tonnen Tee bester Qualität präsentieren sich alljährlich mit deutlich mehr als 10.000 kleinen Mustersendungen aus den Teeursprungsländern. Besonders während der Saisonhöhepunkte in Frühjahr und Sommer treffen täglich Kuriersendungen mit hunderten von Mustern ein, die es zu bewerten gilt. So klappern während der Produktionszeit von Februar bis November täglich die Probiertassen im Teeverkostungsraum unserer Meckenheimer Zentrale. Wer als Gast und Besucher unseres Hauses einmal erlebt hat, wie dort betrachtet, geschnuppert, getastet, eingewogen, gebrüht, abgegossen, geschlürft, gesogen, jubiliert, gespuckt und genossen wird, hat einen bleibenden Eindruck von Tee und seiner Differenziertheit gewonnen. Unser Tee in der Kategorie "0,5 % Beste Qualität" ist keine beliebige und standardisierbare Massenware, sondern mit viel Erfahrung, Wissen und Liebe ausgewählte TOPWare!

So spielen die großen Auktionsplätze in Colcatta, Mombasa, Cochin, Colombo und Djakarta für TeeGschwendner keine Rolle mehr. Hier bestimmen Angebot und Nachfrage und weniger die Qualität den Preis des Tees. TeeGschwendner und seine Teataster pflegen seit vielen Jahren den direkten Kontakt zu den Teepflanzern, den Managern und Eigentümern der Teegärten in den Ursprungsländern. Der persönliche Kontakt, der Austausch und die gemeinsame Definition von Qualität steht hier im Vordergrund. Hochwertige Qualität wird mit viel Aufwand hergestellt. Natürlich wird dies über den zu vereinbarenden Preis gewürdigt!


Das TGR-Rating erlaubt eine differenzierte Bewertung und bezieht sich auf die obere, kleine Spitze der Teepyramide. Wir beginnen unser Ranking mit 63/100 Punkten. Tees, die unterhalb der Spitze liegen, würden von uns mit weniger als 63 Punkten bewertet. Solche Tees finden sich nicht in unserem Sortiment. 100 von 100 Punkten werden wohl sehr selten vergeben, weil hier im Bereich der Standard-Tees keine Steigerung mehr möglich sein kann. Wohl aber in der Edmon’s Sophisticated Tea Selection: Diese Spezialitäten, häufig mit Raritätscharakter, können durch ihre Vollkommenheit, Außergewöhnlichkeit oder Handwerkskunst auch einmal bis zu 110 Punkten erreichen.

Die Bewertung erfolgt durch unsere Teataster nach verschiedenen Kriterien. Es werden immer innerhalb einer Kategorie Punkte vergeben. Ein Darjeeling kann immer nur mit einem Darjeeling, ein Assam mit einem Assam einer Erntezeit verglichen und bewertet werden. Unsere Kräuter-, Früchte- und aromatisierten Tees haben natürlich ein eigenes Bewertungsschema. Hier sind neben dem Geschmack die Zutaten und der direkte Vergleich mit den am Markt befindlichen Produkten der Mitbewerber entscheidend, aber auch Kriterien wie Bio-Anbau.